Kaffeevollautomaten Test – die Saeco-Philips ODEA GO auf dem Prüfstand

0
Kaffeevollautomaten Test – die Saeco-Philips ODEA GO auf dem Prüfstand

Kaffeevollautomaten-Test: Im Sommer hatten wir uns einen Delonghi Kaffeevollautomaten fürs Büro zugelegt.

Da wir mit dem Gerät bisher absolut zufrieden waren und kein Stress & Pickel bekommen haben, musste jetzt noch ein Zweitgerät für zu Hause her.

Entschieden haben wir uns dabei für den Saeco-Philips-Kaffeevollautomaten mit der Typenbezeichnung RI9752/01 Odea Go, dessen Vorzüge und eventuelle Nachteile wir euch im Testbericht ausführlich näher bringen wollen. Preislich ist dieser Kaffeevollautomat von Saeco in letzter Zeit stark gefallen, was ihn gerade für Einsteiger interessant macht, die sich nicht gleich einen Kaffeevollautomaten zum Kleinwagenpreis holen möchten.

Das Material der Saeco-Kaffeemaschine ist zweckmäßig und besteht größtenteils aus Plastik.
High-End-Produkte sind da natürlich weitaus edler in der Verarbeitung, doch das spielt zum Glück bei der Kaffee-Qualität keine Rolle. Denn gerade der Kaffee-Test an sich ist für uns hierbei das Wichtigste und der Geschmack kann absolut überzeugen.

Das Mahlwerk der Kaffeemühle vom Saeco-Kaffeevollautomaten im Test besteht aus Keramik und nimmt automatisch 8,5 Gramm an Kaffeebohnen auf. Über einen Drehknopf regelt man die Zugabe an heißem Wasser. Das Ganze muß man am Anfang ein bisschen testen, bis sich das optimale Verhältnis offenbart.

 

Die Bedienoberfläche beim Kaffeevollautomaten im Test ist einfach, da sie nicht mit Funktionen überladen ist.

Seitlich integrierte Kontrollleuchten machen Warnhinweise wie „Wasser nachfüllen“ oder „Kaffeesatzbehälter leeren“ leicht verständlich.
Milchschaum wird mit der Saeco Odea Go ganz klassisch über die angebrachte Dampfdüse zubereitet. Damit kann die Milch für Cappuccino und Latte macchiato aufgeschäumt werden, doch das dauert als kompletter Vorgang eine ganze Weile und fordert etwas Geduld. Die selbe Düse liefert bei Bedarf auch heißes Wasser.

Weiterhin verfügt der Saeco Kaffeevollautomat im Test über das sogenannte Saeco Adapting System.

Das bedeutet dass sich die Kaffeemaschine automatisch nach wenigen Tassen auf die jeweils verwendete Bohnensorte einstellt und so die optimale Menge mahlt. Bei den zwei verschiedenen Kaffeebohnen-Sorten von uns hat das funktioniert.

Sehr schön ist, dass der Wechsel der Brühgruppe relativ einfach von statten geht. Bei einem früherem teuren Kaffeevollautomaten von Jura war das eine anstrengende Aufgabe für zwei Personen. Doch bei der Saeco Odea Go lässt sich die Brühgruppe schnell entfernen, abspülen und wieder einsetzen, ohne chemische Zusätze benutzen zu müssen. Ab und an sollte man bei dem Saeco Kaffeevollautomat im Test auch die Schienen der Brühgruppe nachschmieren. Das Fett dafür wird sinvollerweise mitgeliefert.

Die Abtropfschale der Saeco lässt sich manuell auf die gewünschte Höhe einstellen und nebenbei problemlos zur Reinigung entfernen. Gelagert ist der Kaffeevollautomat auf Rollen, so dass man die Kaffeemaschine einfach drehen kann, was einem besonderes beim Nachfüllen des Wassertanks und dem Entleeren des Abfallbehälters entgegen kommt. Nur bei glattem Untergrund muß man etwas aufpassen, da die Saeco Odea Go dann schnell ins rutschen kommt.
Der getestete Kaffeevollautomat verfügt über eine Energiesparfunktion, so dass die Saeco nach einer Stunde automatisch auf den Stand-By-Modus schaltet und danach weniger als 1 Watt pro Stunde verbraucht.

kaffeevollautomat test saeco philips

Laut Herstellerbeschreibung hat die Kaffeemaschine auch einen Tassenwärmer eingebaut, doch mehr als lauwarm ist das Ergebnis nicht. Somit kommen wir zu den wenigen negativen Eigenschaften des Kaffeevollautomaten im Test. Die Behälter für Wasser, Bohnen und Abfall sind etwas klein geraten und machen ein häufiges Wechseln nötig. Doch die Maschine ist auch eher für den Heimbedarf als fürs Großraumbüro konzipiert. Ein Vorteil der Saeco ist gleichzeitig wieder dass sie platzsparend ist. Der Lift auf dem die Tassen stehen könnte stabiler sein. Dadurch entstehen als Ergebnis manchmal unschöne Spritzer am Kaffeevollautomaten.
Doch insgesamt wiegen diese kleinen Nachteile nicht besonders schwer für uns, im Vergleich zu den zahlreichen Vorzügen.

 

Das Fazit für den Saeco-Kaffeevollautomaten im Test:

Für diesen Preis ist die Saeco RI9752/01 Odea Go vorbehaltslos empfehlenswert.
Uns von Testberichte-Testsieger überzeugt sie durch:

  • das leise Mahlgeräusch, eine hochwertige Kaffeemühle (Saeco Keramik Mahlwerk wie in größeren Modellen)
  • freundliches ansprechechendes Design und nicht so klobig wie viele andere
  • einfache Bedienung
  • die geringe Größe und somit platzsparend
  • das extrem gute Preis/Leistungsverhältnis

 

Wer zu einem erschwinglichen Preis in den Genuss von Kaffee aus dem Automaten kommen möchte, der liegt mit dem Saeco-Kaffeevollautomaten absolut richtig. Die Kaffee-Qualität (schmeckt wie bei teureren großen Modellen) ist absolut überzeugend und die einfache Bedienung sowie Wartung sind weitere wichtige Eckpunkte. Die Kaffeemaschine hat so viele positive Eigenschaften, dass das verwendete Plastik oder der etwas wackelige Lift nicht besonders ins Gewicht fallen. Nach 6 Wochen intensiver Verwendung können wir eine klare Kaufempfehlung geben.

Wir können Euch empfehlen den Kaffeevollautomaten bei www.Amazon.de zu kaufen, weils dort den mit Abstand besten Preis gibt.

Wir freuen uns natürlich auch über Eure Kommentare und kleine Erfahrungsberichte, die ihr sammeln konntet durch persönliche Kaffeevollautomaten-Tests.

Wir haben viel Zeit und Mühe in den Testbericht Investiert und würden uns sehr freuen wenn Du uns Deine Meinung und Erfahrungen als Kommentar schreibst !

Hinterlassen Sie eine Antwort



Folge uns jetzt auf Youtube, FaceBook, Twitter & Google+

  7.326 Fans Folgen uns

Hat Dir der Artikel geholfen

Jung, feminin, schick - Kleider 2015

Mit diesem wunderschönen Kleid in zartem Gelb werdet ihr zum Star des Tages. Schluss mit unbequemen Kleidern, deren Stoffe kratzen und die einfach keine normalen Bewegungen zulassen! Dieses traumhafte Kleid zeigt euch von eurer jugendlich-femininen Seite.
FancyBeast, die einzige schrecklich schöne Art, du selbst zu sein!