Diät Test Erfahrungen – Richtig Abnehmen ohne JoJo Effekt !

2
Diät Test Erfahrungen – Richtig Abnehmen ohne JoJo Effekt !

Diät-Test-Erfahrungen:

Nachdem unser Abnehmen mit Almased-Test ein enormes Interesse ausgelöst hat, erhielten wir von unseren Magazin-Lesern zahlreiche Anfragen, ob wir noch weitere Diät-Methoden empfehlen oder zumindest direkt mit unseren Almased Erfahrungen vergleichen können.
Deshalb bringen wir euch hier im Diät-Test die wirkungsvollsten Möglichkeiten näher, die wir aus unendlich vielen praktischen Abnehmen-Erfahrungen recherchiert haben. Doch starten wollen wir zunächst mit den Abspeck-Kuren die keinen dauerhaften Erfolg versprechen oder sogar gesundheitsschädlich sein können.

 

Finger weg von diesen Diäten:

 

1. 3-D-Diät

Die sogenannte 3-D-Diät kennt man als Interessierter spätestens seit Karl Lagerfeld. Er konnte damit 42 Kilo abnehmen, was auf den ersten Blick fantastisch klingt. Doch  die 3-D-Diät ist eine äußerst radikale Abnehm-Möglichkeit, die sich in 3 Stufen gliedert. Vor allem in der ersten Phase liegt die tägliche Kalorienaufnahme bei nur 800 Kalorien, nur in Form von Eiweißen. Das ist eindeutig zu wenig und insgesamt drohen dadurch Nährstoff – und Kalorienmangel. Bei der Diät stehen an sich sehr teure spezielle Lebensmittel auf dem Plan und der JoJo-Effekt wird zudem begünstigt.

 

2. Pritkin-Diät

Bei der Pritkin-Diät steht kohlenhydratische Ernährung (Vollkornbrot, Reis, Nudeln, Kartoffeln) im Mittelpunkt. Fleisch, Fisch, Butter oder Käse sind tabu.
Da die Zusammensetzung der Diät sehr einseitig ist, kann eine ausreichende Zufuhr an Nährstoffen auf Dauer nicht gewährleistet werden. Kritisch ist vor allem die Eisen-, Jod- und Kalzium- Versorgung. Auch die lebenswichtigen Fettsäuren und fettlöslichen Vitamine kommen bei 650 Kalorien am Tag zu kurz. Auch Muskelschwäche, Blähungen oder Völlegefühl sind keine Seltenheit.

 

3. Nulldiät/Fasten

Die Nulldiät ist eine absolute Nullnummer. Es scheint tatsächlich Leute zu geben die ihre Diät-Erfahrungen sammeln, indem sie einfach nichts essen. Doch ohne Eiweißaufnahme reduziert der Körper zunächst die Muskelmasse, bevor er die Fettdepots einschmilzt. So fühlt man sich schwach und Mangelzustände durch das Fehlen von Vitaminen und Mineralstoffen sind das Resultat. Zusätzlich erwarten einen Herz-Kreislauf-Probleme, Gallenkoliken oder der JoJo-Effekt.

 

4. Hollywood Stardiät

Einen klangvollen Namen der Erwartungen weckt kann die Hollywood-Stardiät aufweisen. Sie wurde tatsächlich in den zwanziger Jahren für Stars entwickelt und entspricht dem Prinzip der Trennkost. Basis der Diät sind z.B. Hummer, Fisch, Fleisch und exotische Früchte. Bei einer Energiezufuhr von 600 – 800 Kalorien täglich wird dem Körper eine Hungersnot vorgegaukelt. Sobald später wieder normal gegessen wird, holt er sich das in Form von Fettpolstern mehr als zurück, um für die nächste „Hungersnot“ gerüstet zu sein. Die Mangelernährung an sich gesellt sich noch hinzu.

 

5. Trennkost

Die Trennkost existiert als Abnehmen-Konzept bereits seit ca. 100 Jahren, doch man merkt ihr das Alter auch deutlich an. Sie setzt auf die radikale Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten, doch gibt es kaum Nahrungsmittel, die nur eines von beiden als Bestandteil aufweisen. Am Ende entsteht Heißhunger und auch Mikronährstoffmangel (z.b. durch Milch-Verbot).

 

Die absolut empfehlenswerten Diäten:

 

1. Low Fett 30

Das Low Fat 30 – Leitmotiv liest sich zunächst beinahe etwas banal: „Essen Sie, wenn Sie Hunger haben. Hören Sie damit auf, wenn Sie satt sind. Und: Alles, was Sie essen, sollte Low Fett 30 sein.“
Maximal 30 % der Gesamtkalorien sollten demnach aus Fett bestehen. Bei Einhaltung dieser Regel besagen zahlreiche Diät-Erfahrungen, dass dadurch mühelos und ohne Quälerei abgespeckt werden kann. Weiterhin werden für diese Methode diverse Bücher mit interessanten Rezepten angeboten, damit Low Fat 30 keine vorrübergehende Diät bleibt, sondern zur künftige Lebenseinstellung reift. In verschiedenen Regionen werden dafür auch Gruppenkurse angeboten, wo man professionelle Anleitungen erhält, sich mit anderen gegenseitig motivieren und über Abnehmen-Erfahrungen austauschen kann.

 

2. Fit For Fun Diät

Bei der Fit For FunDiät steht auch die Reduzierung des Fettgehaltes der Nahrung im Fokus, doch mehr als ergänzt wird das Konzept durch ein umfangreiches Bewegungsprogramm.
Mit Ausnahme von fetthaltigen Süßigkeiten muß man fast nichts komplett meiden.
Der Schlüssel zum Langzeiterfolg ist die dauerhafte Ernährungsumstellung und man muß sich natürlich den Fettgehalt einiger Lebensmittel einprägen sowie einige interessante Rezepte in der Küche praktisch umsetzen. Ein wenig Geduld ist insgesamt gefragt und dann kann man mit ca. einem Kilo Abnehmen pro Monat sicher rechnen.

 

3. Brigitte Diät

Die Brigitte-Diät setzt auf kalorienreduzierte Mischkost. In Buchform erhält man von den Diät-Experten (bereits seit 1969) die angenehm strukturierten Bücher zum erschwinglichen Preis. Diese enthalten enorm viele Rezepte für die verschiedensten Nutzer (Vegetarier, Familienrezepte, Blitzrezepte für Kochmuffel, etc.) Die einzelnen Gerichte lassen sich nach dem Baukasten-Prinzip kombinieren und die Zutaten bestehen aus einem ausgewogenen Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fett.
Dazu helfen verschiedene Tests dabei, den Ursachen des Übergewichtes auf den Grund zu gehen und weiterhin finden sich Seiten mit Anleitungen zum Figurtraining.
Mit 1200 Kalorien am Tag lebt man gesund und die Diät ist äußert alltagstauglich.

 

4. Weight Watchers

Eines der populärsten Diät-Konzepte ist das Weight-Watchers-System. Kombiniert wird die Idee der kalorienarmen Mischkost mit einer Gruppentherapie. Die Diät enthält vor allem fettarme, eiweißreiche Nahrungsmittel (Fisch, Geflügel, Milch und Milchprodukte) und ballaststoffreiche Kohlenhydrate (Vollkornprodukte, Kartoffel, Obst, Gemüse und Rohkost).
Man richtet sich nach dem sogenannten „Pointsführer“, wobei jedes Nahrungsmittel und Getränk eine „Pointszahl“ zugeordnet wird. Abspeckwillige können dabei essen was das Herz begehrt, solange sie nicht ihren täglichen Richtwert überschreiten, der zu Beginn vom Gruppenleiter festgelegt wird. Das ganze System ist recht flexibel, so kann man grob gesagt einen kalorienreiche Familienfeier mit Sport ausgleichen, um den festgelegten Mittelwert zu halten. Durch die wöchentlichen Treffen in der Gruppe bleibt die Motivation durch die verschiedenen Diät-Erfahrungen gegeben. Man erlernt nebenbei eine langfristig sinnvolle und individuell zugeschnittene Ernährungsweise.

 

5. XX-Well.com

Die modernste Abnehmen-Variante ist für uns mit Hilfe eines Online-Coaches. Das funktioniert mit www.XX-Well.com , wo man als Diätwilliger zuerst einmal zahlreiche Fragen zur Person, dem Lieblingsessen, zu Sportgewohnheiten, dem Gesundheitszustand und ähnlichen Dingen beantwortet.
Aus diesen Faktoren errechnet sich danach der tägliche Kalorienbedarf, der durch passende Rezept-Tipps und ein individuelles Bewegungsprogramm umgesetzt wird.
Die Ernährungsrezepte basieren auf den Richtlinen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und sind somit äußerst empfehlenswert. Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, etwas Fleisch, Wurst und Fisch sowie Milch- und Getreideprodukte stehen auf dem Speiseplan.
Das Konzept ist durch die Kombination von gesunder, kalorienarmer und schmackhafter Mischkost und einem ausgewogenen Fitness-Plan enorm effektiv.
Man erhält sogar E-Mails die zum Durchhalten motivieren.

 

Für welche dieser Diäten im Test ihr euch entscheidet, ist natürlich auch eine individuelle Typen-Frage. Bevorzugt ihr eine Ernährungs-Umstellung (Low Fett 30-Amazon), das Treffen und Motivieren in Gruppen (www.Weight-Watchers.de) oder eher Diäten mit dem Fokus auf Sportprogrammen (Fit For Fun-Amazon) ? Könnt ihr euch die kreative Kombination aus mehreren Methoden vorstellen, um dabei ganz eigene, bisher undokumentierte Diät-Test-Erfahrungen zu sammeln? Oder benötigt ihr die komplette Betreuung und Beratung
(www.XX-Well.com) ?

 

Es kann durchaus sein dass unsere fünf Almased-Alternativen beim Anwender jeweils zu verschiedenen Abnehmen-Erfahrungen führen und genau deswegen wären wir erfreut, wenn ihr uns diese Diät-Erfahrungen auch hier postet. Dann können wir mit euren eigenen Diät-Tests die Liste der Positiven und Negativen Abnehmen-Möglichkeiten ergänzen und verfeinern. Bei den Kommentaren soll eine rege Diskussion und ein Austausch entstehen, von dem ihr am Ende alle profitiert und dafür brauchen wir eure Diät-Test-Erfahrungen.

Kommentare (2):

  1. Ich mag am meisten Almased. Das mach ich 2 mal im Jahr jeweils 2 Monate und nehm dabei ca. 3 Kilo ab. Schön schmeckts nicht unbedingt, doch ich mix das dann mit Getränken die wohlschmeckend sind. Aber vielleicht probier ich nach eurem Bericht auch mal Weight Watchers.

  2. …sehr gute zusammnenfassung. viele diäten konzentrieren sich überwiegend auf sport und ernährung …und das ist auch gut so. meiner meinung nach aber ist das nicht ausreichend. vor jeder diät, sollte der gedanke, der glaube und die eigene einstellung zur diät im focus stehen. wie heißt es so schön: gewonnen oder verloren…wird zwischen den ohren 😉

Wir haben viel Zeit und Mühe in den Testbericht Investiert und würden uns sehr freuen wenn Du uns Deine Meinung und Erfahrungen als Kommentar schreibst !

Hinterlassen Sie eine Antwort



Folge uns jetzt auf Youtube, FaceBook, Twitter & Google+

  7.326 Fans Folgen uns

Hat Dir der Artikel geholfen

Jung, feminin, schick - Kleider 2015

Mit diesem wunderschönen Kleid in zartem Gelb werdet ihr zum Star des Tages. Schluss mit unbequemen Kleidern, deren Stoffe kratzen und die einfach keine normalen Bewegungen zulassen! Dieses traumhafte Kleid zeigt euch von eurer jugendlich-femininen Seite.
FancyBeast, die einzige schrecklich schöne Art, du selbst zu sein!